Sauerland Rider

Sauerland Rider - Ein Projekt von MOTORRADSTRASSEN und dem Standpunktverlag

Das Land der 1.000 Berge ist seit vielen Jahren ein beliebtes Motorradziel, das allerdings auch mit den verbundenen Nebenwirkungen zu kämpfen hat. Wie so oft hat das aber nichts mit dem tourenden Motorradurlauber zu tun, denn auch hier ist es eine kleine Minderheit, die das Gefühl für Lautstärke und Geschwindigkeit vermissen lässt. Das sollte aber keinesfalls Anlass zur Forderung nach Fahrverboten oder Streckensperrungen sein, denn hier sind Kontrollen und nicht die Sippenhaft für Biker, die sich an die Regeln halten, gefragt.

Tour und Genuss

Mit dem Projekt „Sauerland Rider“ soll gezielt der Genusstourer angesprochen werden, der neben dem Kurvenspaß auch gesteigerten Wert auf schöne Landschaften, einladende Pausenstopps, kulturelle Vielfalt und Kulinarik legt. Und davon hat das Sauerland nun wahrlich genug zu bieten. Einladende Fachwerkorte, faszinierende Talsperren und starke Ausblicke lassen sich auf einem gigantischen Kleinststraßennetz, häufig ohne Mittelstreifen, miteinander verbinden. Bekannte und beliebte Brauereierzeugnisse der Region sind die beliebten Durstlöscher nach der Tour und auf dem Teller warten bereits die leckeren Speisen, von vitaminreich bis deftig.

Die Projektpartner

„Sauerland Rider“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von MOTORRADSTRASSEN, dem Standpunkt-Verlag aus Winterberg, dem Routenplaner Kurviger und dem Tourenmagazin MotorradFreizeit. Die MOTORRADSTRASSEN-Redaktion ist dabei für die Erstellung und die Umsetzung der Touren in Wort und Bild zuständig. Der Standpunkt-Verlag, der seinerzeit bereits die Verantwortung für das erfolgreiche „Sauerland Roadbook“ getragen hat, ist Koordinator für die Zusammenarbeit mit motorradfreundlicherTouristik und engagierten Gastgebern. Beim Touren- und Routenplanungs-Spezialisten Kurviger wird eigens eine individuelle Version des beliebten Tools für das Projekt entwickelt und in MotorradFreizeit wird so manch ausgiebige Tour in der Region von Rothaargebirge, Lennegebirge und Hochsauerland vorgestellt.

Ein kleiner Vorgeschmack auf die "Sauerland Rider" Motorradtouren

270 km - ca. 5 Stunden - Navigationsdaten zur Tour bei Kurviger.de laden

Diese kurvige Powerrunde durch Nordhessen geizt weder mit Treffs, noch mit schönen Plätzen für Erinnerungsfotos. Für Kommunikation unter Motorradfans sorgen das Bikerdorf Dodenau im Ederbergland und der Treff „Fährhaus“, kurz vor der Staumauer am Diemelsee. Vorzeigbare Selfies sind vor dem Barockschloss in Bad Arolsen und vor dem 10-türmige Rathaus in Frankenberg möglich.


In der Partyhochburg Willingen ist den ganzen Tag etwas los – auf jeden Fall können im Brauhaus oder der Dorfalm beim Pausenstopp oder am Abend Kalorien getankt werden. Einmal im Jahr lassen tausende V2-Bikes die Gemeinde vibrieren, dann ist „Bike Week Willingen“-Zeit.

Mehr vom "Sauerland Rider" in Kürze.......