Eder, Wittgensteiner Land und Rothaargebirge

Motorradtouren im Sauerland-Flugplatz Allendorf ©motorradstrassen

2022 3 Sauerland KartenbilderTour3 Sauerland Rider 01Die Motorradperle des Ederberglandes, das Bikerdorf Dodenau, ist Start und Ziel dieser abwechslungsreichen Motorradrunde. Da wo sich die Gäste der Gaststätte Arnold, des Berghotel Waidmannsheil und vor allem des Motorradhotel und Bikertreff Sassor zum Motorradurlaub oder zum leckeren Pausenstopp treffen sind immer „Good Vibrations“ angesagt.

 

Wem nun bereits am Start der Tour der Sinn nach Aussicht und uralten Festungen steht, nimmt sich direkt die naheliegende Ruine Kellerburg vor, die an einer der reichlich vorhandenen Krümmungen der Eder liegt. Den Spuren des Flusses in südlicher Richtung folgend, wechseln wir gleich bei Hatzfeld auf die nicht minder geschwungen verlaufende Lahn-Eder-Straße. Einmal so in Schwung gebracht, kurven wir über Weifenbach weiter bis zur B 62, die wir gleich hinter Niederlaasphe zugunsten der L903 und ihrer tollen Kurven in nördlicher Richtung verlassen. Beim Örtchen Richtstein streifen wir bereits das Wittgensteiner Land, was uns aber bei den fulminanten Straßenwindungen nicht so ganz wichtig erscheint.
Über die kleinen und schmucken Ortschaften Dietzhölz-Ewersbachtal, Rittershausen und Hainchen bis rüber zur Lahn folgen wir der L722 bis zum beliebten Fotopunkt der Lahnquelle. Sie liegt auf dem Gebiet von Netphen und bereichert die Ausflugsziele im Oberen Lahntal und den Laaspher Rothaarkamm. Gen Erndtebrück wäre ein weiterer kleiner Abstecher möglich, hin zu der kleinen Gemeinde am Südhang des Rothaargebirges, die auf eine über 750-jährige Geschichte zurückblickt.Banner kurvige zeiten ohneJahreszahl B 290 px H 258 px
Wir widmen uns weiter den wunderbaren Kurvenverläufen der L720 und L553, treffen hier noch vor dem Erreichen des beliebten Panorama-Park Sauerland Wildpark Kirchhundem auf das beliebte Ausflugsziel, den Rhein-Weser-Turm auf 680 Metern Höhe. Allemal imposant ist die Aussicht vom Turm auf der Nebenkuppe des Westerbergs hier im Rothaargebirge. Die sich anschließende Kurvensektion zwischen den Ortsteilen Rüspe und Oberhundem stellt wahrlich einen Genuss für jeden Kurvenfan dar – der sich für den Besuch des Panorama Parks natürlich an dieser Stelle unterbrechen lässt.


Wer sich bis jetzt noch nicht zu einer Einkehr bewegen ließ, kann das spätestens bei Würdinghausen an der besagten L553 nachholen, indem er sich hier bei „Isola Bella“ leckerste Gnocchis einverleibt.
Bei Altenhundem-Lennestadt wechseln wir für ein kurzes Stück auf die B 236, folgen hier der Lenne und nutzen ab Gleierbrück die L928 für das nächste Kurvenschmankerl - über kleine Wege bei wenig Verkehr durch die unberührte Natur nach Bracht. Die L737 in östlicher Richtung nimmt uns für die weiteren Biegungen über Felbecke auf, das bereits zu Schmallenberg gehört.
Das schmucke Fleckenberg erreichen wir nach einigen südlich gefahrenen Kilometern und kurzem Sprint über die B236. Der knackige Rückweg nach Dodenau ist mit sattem Kurvenmaterial ausgestattet. Bevor die windungsreichen Asphaltwege rund um Elsoff den Schlussspurt einläuten darf in Bad Berleburg noch ein Selfie mit dem schönen Schloss geschossen werden.

Navigationsdaten zur Tour bei KURVIGER.de laden

MOTORRADSTRASSEN-Hoteltipps

*Mehr Infos zu den Hotels und deren Angeboten - Klick auf die Bilder